Doz. Dr. Ayhan Karaköse

Assoc. Dr. Ayhan Karaköse wurde 2004 an der Medizinischen Fakultät der Universität Uludağ abgeschlossen. 2010 schloss er seine Facharztausbildung ab und erwarb den Titel eines Spezialisten auf dem Gebiet der Urologie und wurde Facharzt für Urologie. Dann nahm er 2012 den Titel ,,Dozent'' an und dann den Titel ,,Professor'' im Jahr 2015. Er besuchte die Gülhane Military Medical Academy, Laparoskopie Kurs und Gazi Universität, Fakultät für Medizin, Laparoskopie Kurs im Jahr 2008. Er erhielt Ein dreimonatiges OP-Training für Laparoskopie und Roboter, das 2010 im Dr. Sadi Konuk Bakırköy Trainings- und Forschungskrankenhaus in der Urologischen Klinik durchgeführt wurde. Anschließend erhielt er eine Training für Holmium-Laser-Enukleation der Prostata (HoLEP) im deutschen Augusta Victoria Hospital.

 

Interessen:

 

Laparoskopische Nierenkrebs, Nierenzysten, Nierentrakt Stenose / Obstruktion, geschlossene (Perkutane / Flexible-RIRS) Nierensteinchirurgie mit Holmium-Laser-Lithotripsie, endoskopische Ureter-Kalkül-Chirurgie mit Laser.

 Geschlossene Blasenkrebs-Chirurgie (TUR-M), Ileum-Blase (künstliche Blase) Chirurgie mit radikaler Zystektomie, geschlossenem Blasenkrebs und Blasen-Kalkül-Operationen mit Laser

 Laparoskopische Prostatakrebs-Chirurgie. Endoskopische Prostata-Behandlung (Prostata-Behandlung mit Laser-und Plasma-kinetische Technologie, TUR-P, TURIS, BiVAP, HOLEP).

Hodenkrebs-Behandlungen, Behandlung von Harninkontinenz, Varikozelen und Unfruchtbarkeit Behandlungen, Hodenhochstand, Hipospadias (Sunnah des Propheten), Beschneidung.

Einteilige, zweiteilige, dreiteilige Penisprothesen-Implantation (Joystick / Glücksstab), die sowohl transversal als auch longitudinal für Verhärtungsprobleme (Impotenz) vergrößert werden kann.

 

 

Aktuelle aktive Aktivitäten und Studien:

 

 

Randomisierte, placebokontrollierte, doppelblinde Phase-3-Studie zur Behandlung der Kombination von Androgen-Deprivation-Therapie (ADT) mit Apalutamid gegen Androgendeprivationstherapie (ADT) für Probanden mit diagnostiziertem metastasiertem hormonsensitivem Prostatakarzinom (mHSPC)

Randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Phase-3-Studie zur Behandlung und Erforschung von JNJ-56021927 für Patienten, bei denen ein lokal lokalisierter oder lokal fortgeschrittener Prostatakrebs mit hohem Risiko diagnostiziert wurde und der eine primäre Strahlentherapie erhält (ATLAS-Protokoll: 56021927PCR3003);

Phase-III-, multizentrische und randomisierte, placebokontrollierte Studie zur Behandlung und Erforschung des Anti-PD-L1-Antikörpers Atezolizumab in Kombination mit einer Platin-basierten Chemotherapie oder Monotherapie bei Patienten, bei denen ein unbehandeltes lokal fortgeschrittenes oder metastasiertes Urothelkarzinom diagnostiziert wurde. WO30070 Er findet als Forscher in Phase III randomisierte, kontrollierte Studien statt, die getrennt und einzeln Pembrolizumab oder zusammen mit Chemotherapie im Vergleich zur Chemotherapie im fortgeschrittenen Stadium des Urothelkarzinoms behandeln und erforschen.

Die Forschungsbereiche umfassen Endourologie, Uro-Onkologie, Urologie der Frau und Kinderurologie. Er hat 26 Artikel in internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht, 31 Artikel in nationalen Fachzeitschriften, 42 mündliche und Posterpräsentationen auf nationalen Kongressen, 24 mündliche und Posterpräsentationen auf internationalen Kongressen und 2 Buchkapitel. 

 

Er spricht sehr gut Englisch. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.