Adams Apfel

LINTILHAC OPERATION

“Adamsapfel” ist die Bezeichnung für den besonders bei Männern hervorstehende und gut tastbare Abschnitt am Kehlkopf in der Mitte des Halses. Bei den meisten Männern ist der Adamsapfel vorne am Hals gut zu sehen und bewegt sich beim Schlucken und Sprechen auf und ab. Der Adamsapfel ist eine Verdickung an der Vorderseite des sogenannten Schildknorpels, dem größten Knorpels des Kehlkopfes.

In der Medizin nennt sich der Adamsapfel ‚‘ Prominentia Laryngea ‚‘ ( Erhöhung des Larynx ), dies ist meist bei den Männern deutlicher ausgeprägt als bei Frauen. Das liegt an der unterschiedlichen Entwicklung während der Pubertät. Vor allem die männlichen Geschlechtshormone tragen dazu bei, dass sich der Adamsapfel bildet.

OPERATION

Bei der Lintilhac Operation wird ein ca. 2-3cm langer Schnitt in einer Hautfalte gesetzt, sodass die Narbe später oft kaum mehr sichtbar ist. Nach der Freilegung des Schildknorpels werden die oberen Anteile des Schildknorpels abgeschliffen. Dadurch reduziert sich das Ausmaß des hervortretenden Teiles des Adamsapfels. Während der OP wird nicht in das Innere Larynx eingetreten, dadurch entsteht kein Risiko für ein Verlust an den Stimmbändern. Falls man versucht den Adams Apfel komplett zu entfernen, können die Stimmbänder betroffen sein und der Ton von dem Patient bekommt Veränderungen.

VERLAUF

  • Die Operation wird unter Vollnarkose verwirklicht.
  • Dauer ca. 40 Min
  • Es werden ästhetische Nähte benutzt, es entstehen keine Narben.
  • Keine Dränagen, kein Hämatom
  • Schmerzfrei, Entlassung an dem selben Tag

NACH DER OP

  • Bandage für 3 Tage, Nachkontrolle, Therapie Ende

adams-apfel-picture